Rotwein-Rebsorten:

Spätburgunder

Eine der ältesten Kulturreben, als Heimat gilt das Niltal. Ein vollmundiger, samtiger Rotwein mit einem feinen Burgunderton, eine Rarität in Franken.

Portugieser

Eine wahrscheinlich aus Portugal-Spanien stammende Rebe. Ein eher hellroter, frischer Rotwein, bedingt durch seine angenehme Säure.

Domina

Kreuzung Portugieser x Spätburgunder. Angenehme schöne Rotweinart, körperreich und gut gedeckt.

Rotling

Aus gemeinsamer Kelterung von roten und weißen Trauben gewonnener Wein. Vereint die fruchtigen Komponenten zweier Rebsorten. Kühl getrunken ein idealer Begleiter für leichte Speisen und Geselligkeit.

Nach oben

Kraftvolle Weine...

Es wird empfohlen den Rotwein eine Stunde vor dem Genießen zu öffnen

Fränkischer Secco oder Schwarzriesling?
Fränkischer Secco oder Schwarzriesling?